SKN-Fortbildung "Hundefitnesstraining" am 06.03.2022 - spartenübergreifend

Es stehen nur noch Plätze ohne Hund zur Verfügung!

Erläuterung zum Seminarinhalt:

In der heutigen Zeit ist das Bewusstsein der Menschen für ihre Hunde ein ganz anderes, als es noch vor zwanzig Jahren der Fall war. Heute sind unsere Hunde nicht nur Familienmitglieder, sondern auch Sportpartner, Lebensretter, Assistenzhunde oder Therapiebegleithunde. Die Verantwortung, die oft auf den Schultern unserer Hunde lastet, ist eine ziemlich Große.

Und genau hier greift das Fitnesstraining an. Dass Hundefitnesstraining bietet eine sehr facettenreiche Werkzeugkiste, die vielseitig in der Arbeit mit unseren Hunden eingesetzt werden kann. Dieses kann problemlos an die jeweiligen Ansprüche des Hundes angepasst werden. Sei es zum Aufbau der Muskulatur nach einer Operation, zur muskulären Unterstützung bei einem chronischen Leiden, wie z.B. HD, ED, Cauda Equina, etc. oder als Ausgleich für den Alltag des Hundes – den Einsatzgebieten sind keine Grenzen gesetzt. So hat das Training die Macht, dem Assistenz- oder Therapiehund einen Ausgleich mit Mehrwert zur hochgradig anstrengenden Arbeit zu bieten. Hier kann auch der Hund aus der Rettungshundestaffel physisch und psychisch auf Einsätze vorbereitet werden. Welpen werden hierdurch sozialisiert und gestärkt. Die Liste könnte noch lange weitergeführt werden. Einen Vorteil hat das Hundefitnesstraining aber für jeden Hund inne: die Bindung, die Beziehung, das Vertrauen und das Verständnis zwischen Mensch und Hund werden gefördert, gestärkt und gefestigt – und ganz nebenbei haben wir eben noch die ganzen körperlichen Pluspunkte des Trainings.

Der große Vorteil des Hundefitnesstrainings: alles kann, nichts muss. Man arbeitet die an den Hund gestellten Aufgaben Schritt für Schritt ab und man merkt von Training zu Training, wie die Hunde an den ihnen gestellten Aufgaben wachsen. Die Freude für Hund, aber auch für den Menschen, sollte immer im Vordergrund stehen.

Themen, die besprochen und trainiert werden:

  • Warm-up
  • Bereiche des Hundefitnesstrainings
  • Diverse Fitnessübungen
  • Cool-down



Bitte beachten!

Eine Rückzahlung der Seminargebühr bei Nichterscheinen erfolgt nicht.

Anmeldung per E-Mail unter Angabe der Privatanschrift, E-Mail-Adresse, Mitglied-Nummer und der Vereinsnummer.